News

Von verschiedenen Seiten wird berichtet das an GMail-Adressen versendete E-Mails nicht zugestellt werden und mit einer Fehlermeldung wieder zurück zum Absender gehen. Das betrifft, nach meinem Wissenstand,  Personen und Firmen die ihre Domain und zugehörige E-Mail-Adressen bei einem Webhoster betreiben und sich hierbei die Domain der E-Mail-Adresse und die Domain des E-Mail-Servers unterscheiden.

Google hat bei GMail anscheinend die Daumenschrauben angezogen und SPF (Sender Policy Framework) aktiviert bzw. verschärft. E-Mail-Server, für die die obige Beschreibung zutrifft, müssen nun zusätzlich per SPF-Eintrag als Webserver für die eigene Domain ausgewiesen und legitimiert werden. Hier ist beim Webhoster eine Anpassung in den DNS-Einstellungen erforderlich. Google stellt weitere Informationen zu SPF bereit.


« MegaCortex Entschlüsselungstool erhältlich » Zurück zur Übersicht « Warn-Tag am 08. Dezember - Cell Broadcast »
Archiv